Home / FAQ / Welche Schuhe sollten beim Sport getragen werden?

Welche Schuhe sollten beim Sport getragen werden?

Flotte Treter: Das richtige Schuhwerk beim Sport

Sportschuhe haben viele Anforderungen zu erfüllen: Sie müssen belastbar, funktional und individuell sein und obendrein ein stilvolles Design haben. Keine leichte Aufgabe! 

Wir verraten, welchen Anforderungen moderne Sport-Schuhe gerecht werden müssen, warum Sie für manche Sportarten unterschiedliche Schuhe brauchen und was Sie selbst tun können, um mit den richtigen Sportschuhen Ihre sportlichen Leistungen zu optimieren.

Sportschuhe sind nicht gleich Sportschuhe. Verschiedene Sportarten bedeuten unterschiedliche Anforderungen

Jeden Menschen zeichnet eine unverkennbare Individualität aus. Ähnlich verhält es sich mit den verschiedenen Sportarten. Einige Sportarten erfordern unterschiedliche Sportschuh-Modelle. Während Radfahrerschuhe oder Skistiefel den Schuh mit dem Gerät verbinden und sehr belastbar sein sollten, sind sie zum Laufen eher ungeeignet.

Wanderschuhe dagegen sind sehr robust, verfügen meist über eine feuchtigkeitsabweisende Sohle und sind oftmals mit einem bequemen Reißverschluss oder unkomplizierten Verschlüssen ausgestattet. 

Laufschuhe stellen andere Ansprüche: sie unterstützen das Abrollen der Füße, müssen die Feuchtigkeit schnell transportieren und abgeben und sollten die Füße zudem vor Abrieb schützen. Alle Sportschuhe haben jedoch folgende Anforderung gemeinsam: sie sollten atmungsaktiv sein und für ein gutes Fußklima sorgen.

Wie Sie selbst Ihre sportlichen Leistungen durch die richtigen Schuhe optimieren können Sportschuhe

Die Wahl der richtigen Sportschuhe kann einen nachhaltigen Effekt auf das Training haben. Mit den richtigen Sportschuhen tragen Sie indirekt zu einer effizienteren Trainingsweise bei.

Beim Kauf von Sportschuhen sollten Sie diese stets mit sportsocken anprobieren, um schon im Vorfeld einen Eindruck zu bekommen, wie sich diese zusammen mit Sportsocken anfühlen.

Ein weiterer Faktor ist die passende Schuhgröße. Sie sollten beim Sport weder zu große, noch zu kleine Schuhe tragen.

Für Laufschuhe gelten hier noch einmal besondere Regeln: je länger die Laufstrecke ist, umso größer muss auch die „Reserve“ sein. Marathonläufer kalkulieren beispielsweise ein, dass ihre Füße im Laufe des Rennens etwas „dicker“ werden, und passen ihr Schuhwerk entsprechend an.

Als weitere Faustregel beim Sportschuhkauf gilt: Sie sollten die Schuhe tragen, in denen Sie sich wohlfühlen. Qualität sollte bei Sportschuhen wichtiger sein als der Preis oder das Design. Sportschuhe sollten daher stets von namenhaften Anbietern stammen. Vorsicht ist bei Internetkäufen geboten. Schauen Sie hier lieber genauer hin und achten Sie besonders auf die Schuhgröße.

Sollte der Schuh nicht passen, müssen Sie die Zeit für die Retourenabwicklung einplanen. Sie haben Fußprobleme? In dem Fall sollten Sie auf spezielle Schuhe zurückgreifen. Läufer, deren Füße nach außen oder innen einklappen, benötigen spezielle Schuhe, die diesen Dynamiken entgegenwirken.

Schuheinlagen sind sinnvolle Zubehöre zu Ihren Sportschuhen und passen zu jedem Modell. Diese helfen z.B. bei geringen Fußproblemen oder starkem Schwitzen. Auch im Winter, wenn es draußen sehr nass und kalt ist, können Schuheinlagen wärmend sein.

Mehr Sport gefällig? Schauen Sie einfach auf SportMe

Auf den Geschmack gekommen? Sie interessieren sich für die ganze Themenvielfalt zum Sport? Wir haben viele interessante Ratgeberartikel, Newsbeiträge und Vergleichsportale zu Sportartikeln, die Sie sicher interessieren werden! 

Siehe auch

Kinesio Tape

Auch bei Sportlern darf Wellness nicht zu kurz kommen

Den nächsten Marathon gemeistert, die Tennis-Einheit abgeschlossen oder ein nervenaufreibendes Basketball-Match gewonnen? Glückwunsch! Und nun? …