Home / FAQ / Mit Kredit zum sportlichen Erfolg

Mit Kredit zum sportlichen Erfolg

Rennrad

Für die einen ist es der Spaß am Spiel, für die anderen der Kampf mit sich selbst, manche arbeiten das ganze Jahr an ihrem Traumkörper und andere wiederum wollen einfach etwas für ihre Gesundheit tun: Es gibt viele gute Gründe, Sport zu machen. Wollen Freizeitsportler allerdings die beste Leistung aus sich herauskitzeln, dann brauchen sie für ein optimales Training auch modernes Hightech-Material. Dieses kostet allerdings häufig sehr viel Geld. Wenn dann die intensive Trainingsphase vor einem wichtigen Wettkampf ansteht, muss oft neues Equipment her. Für Athleten, die dieses Geld dann nicht direkt auf dem Konto haben, kann ein Kredit an dieser Stelle eine gute Wahl sein. Wer sich dabei nicht sicher ist, welches Darlehen das beste ist, der kann im Kreditvergleich großer Vergleichsportale im Internet kostenlos und ohne großen Aufwand viele günstige Angebote finden und miteinander vergleichen.

Online-Kredit oft günstiger als Händlerfinanzierung

In solchen Kreditvergleichen müssen Freizeitathleten lediglich den Betrag, den sie für ihr Equipment benötigen, angeben und die gewünschte Laufzeit, über die sie den Kredit abbezahlen wollen. Anschließend erhalten sie bereits eine Übersicht vieler Kreditangebote. Solche Onlinedarlehen sind günstiger als der Dispokredit des Girokontos und in der Regel auch als Finanzierungen über einen Händler. Denn diese preisen ihre Finanzierung oft in den Verkaufspreis ein – nur so können auch händlerangeschlossene Banken am Ende an solchen Krediten mitverdienen. Daher lohnt sich für Sportler der Blick in einen Kreditvergleich. Dort bietet der effektive Jahreszins eine gute Einschätzung über die tatsächlichen Kosten eines Kredits. So können auch Freizeitathleten ohne tieferes Fachwissen schnell erkennen, welches Kreditangebot für sie das beste ist.

Wer sich dennoch unsicher ist, welches Darlehen für ihn am günstigsten ist, der bekommt auf Vergleichsportalen eine kostenlose und persönliche Beratung. Das ist per Mail oder Telefon möglich – und zeitlich sehr flexibel. Denn Vergleichsportale bieten ihren Kunden in der Regel längere Beratungszeiten an als die Filialbank um die Ecke. So ist es für Sportler zum Beispiel möglich, einen Kredit bequem zwischen Arbeitsalltag und Trainingszeiten abends von zu Hause perfekt auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen. Dank ihrer langjährigen Erfahrung wissen die Berater zudem genau, welche Punkte bei der Kreditvergabe zu beachten sind. Dabei ist es in einigen Fällen hilfreich, den Verwendungszweck für den Kredit anzugeben, um ein zinsgünstigeres Angebot zu erhalten. Das liegt daran, dass die Bank den Wert der gekauften Sportausrüstung als Sicherheit in den Kredit mit einkalkulieren kann.

Wieviel Kredit möglich ist

Um herauszufinden, wieviel Kredit tatsächlich möglich ist, bietet sich die sogenannte Haushaltsrechnung an. Sportbegeisterte müssen dazu lediglich ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben auflisten und gegenüberstellen. Was am Monatsende übrig bleibt, ist dabei die maximal mögliche Monatsrate, die sie sich leisten können. Dennoch ist es an dieser Stelle ratsam, nicht ans Maximum zu gehen. Ein finanzieller Puffer für unvorhergesehene Ausgaben ist unbedingt ratsam – auch fürs eigene Gemüt: Denn nur so können Hobbysportler mit der Gewissheit ins Bett gehen, dass sie sich finanziell nicht übernommen haben.

Kreditkarten

Wenn Hobbyathleten sich also mit ihrer Finanzierung sorgfältig auseinandersetzen, dann steht einem sorgenfreien, effektiven Training mit perfekter Ausrüstung nichts im Wege. Dann können sie mit ihrem neuen Rennrad, modernen Laufschuhen oder ihrem neuen Home Gym im Training voll durchstarten und sich für den nächsten Wettkampf in Bestform bringen und ihren angestrebten sportlichen Erfolg einfahren.

 

Siehe auch

Jannik Sinner

Next Gen Finals: alles über das Tennis-Turnier

Die nächste Generation ist am Zug: Gerade ging im Tennis das Next Gen Finals zu …