Home / FAQ / Kuriose Sportarten

Kuriose Sportarten

Kuriose Sportarten

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich der Sport immer weiter entwickelt. Neue Ideen, neue Spielabläufe kamen hinzu und befeuerten die Massen. Tennis und Fußball sind natürlich die Massenspiele schlechthin. Doch in all den Jahrhunderten gab es auch immer wieder einmal kuriose Sportarten. Einige davon sind bis heute geblieben, andere schon beinahe in Vergessenheit geraten.

Eine Kuriosität aus der Neuzeit, entstanden in den frühen 1960er Jahren in Deutschland, in der schönen Stadt Ulm, ist das Fischerstechen. Dabei handelt es sich um eine Art Ritterturnier. Keine Angst, die Fische müssen nicht leiden. Aber die Fischer schon. 15 Stecherpaare liefern sich zwischen 1 – 2 Stunden ein heftiges Turnier, mitten auf dem Wasser in wackligen kleinen Booten. Ähnlich wie beim Ritterturnier stoßen sich die Fischer mit langen Stangen ins Wasser. Nicht nur das ist Kurios. Auch die Sportanzüge mit den komischen hohen und grünen Hüten sind schon von weitem besonders auffällig und muntern zu einem langen Lächeln an.

Rugby in kurioser Form

Diese Spielart komme aus Neuseeland. Eigentlich ist Rugby dort ein Nationalsport. Aber es gibt auch kuriose Ausläufer, wie zum Beispiel das Nackttrugby, welches in Dunedin (Neuseeland) ausgetragen wird. Die Teams rennen vollkommen nackt über das Spielfeld. Ist jemand nicht trainiert, wackelt vieles, dann wird es nicht mehr lustig.

Ab geht es nach England, dort gibt es das Käserollen. Haben wir nicht als Kinder gelernt, dass man nicht mit Essen spielt? Naja, die Engländer waren schon immer anders als wird. Blaue Flecken sind bei dieser kuriosen Sportart nicht zu vermeiden. Der Käselaib wird einen Abhang heruntergerollt. Die Männer rennen hinterher und versuchen das Laib einzuholen. Ärzte stehen übrigens immer bereit, denn ohne Verletzungen geht es nicht.

Der Schuh

Erinnern wir uns noch daran, als ein Iraker mit seinem Schuh auf einen Politiker warf. Sein Protest ist in Finnland eine richtig geile Sportart. Dort wird mit Gummistiefeln ein Weitwurf veranstaltet. Diese Sportart ist übrigens ein richtiger Mannschaftssport! Beliebt ist der Verein Spitzsteingummi 05. Ohhh Mann …

Frauentragen

Das gefällt uns Männer. Aber diese Frauen werden nicht ins Bett getragen. Schade. Die Sportart bezieht sich auf eine finnische Legende. Früher wurden Frauen gerne von Räubern entführt und kehrten teilweise nie wieder. Die Finnen haben das nun als Sportart gewählt. Die Frau wird einfach über die Schulter geworfen und dann muss ein Parcours bestritten werden. Blaue Flecken lassen sich auch hier nicht vermeiden!

Weitere kuriose Sportarten

Verrückte Sportarten scheint es wie Sand am Meer zu geben. Harry Potter ist natürlich auch vertreten. Quidditch ist ein Teamsport, bei der drei Torringe getroffen werden müssen. Ein magischer Stab ist allerdings noch nicht vorhanden, soll aber in der Entwicklung sein. Bis dahin wird mit einem Tennisball, der in eine alte Socke (vorher bitte waschen) gesteckt wird, gespielt.

Dann können wir doch gleich zum Badewannenrennen gehen. Die Badewannen müssen aber unbedingt schwimmfähig sein, sonst wird es sehr nass. Es kann eigentlich nur noch verrückter werden.

Siehe auch

Jannik Sinner

Next Gen Finals: alles über das Tennis-Turnier

Die nächste Generation ist am Zug: Gerade ging im Tennis das Next Gen Finals zu …